Sirene (Symbolbild): Stromabschaltungen mit Ankündigung?
* Hinweis: Wenn du etwas über einen mit einem * gekennzeichneten Affiliate-Link kaufst, entstehen dir dadurch KEINE Kosten und KEINE Nachteile. Du unterstützt damit aber meinen Blog. Dafür sage ich an dieser Stelle bereits DANKE!
Bitte teile den Beitrag und helfe damit anderen bei ihrer Vorsorge

Auf eine Stromabschaltung mit Ankündigung könnte man sich besser vorbereiten. Lese jetzt warum du mit dem Gegenteil rechnen musst.

1. Stromabschaltung mit Ankündigung?

Du findest es schon schlimm, dass es in einem Industrie- und Wohlstandsland wie Deutschland überhaupt zu Stromabschaltungen kommen kann und fragst dich nun, ob diese denn wenigstens vorher angekündigt werden? 

1.1 Es wird keine Ankündigung geben

Nein, es wird keine Information vorab geben. Jedenfalls nicht mehr. 

1.1.1 Verordnung zu abschaltbaren Lasten (AbLaV)

Das Gesetz AbLaV (Verordnung zu abschaltbaren Lasten) schrieb vor, dass Stromabschaltungen angekündigt werden müssen. Allerdings lief dieses Gesetz im Juli 2022 aus. Somit ist die Regierung zu einer Ankündigung nicht mehr verpflichtet

1.1.2 Unangekündigte Stromabschaltungen werden angekündigt

InFranken.de verviews auf ein vertrauliches Papier aus dem Umweltministerium Baden-Württemberg mit Stand von Mitte Dezember 2022. Dieses legt dar, dass mit unangekündigten Stromabschaltungen von bis zu 90 Minuten gerechnet werden muss.  

1.2 Problematisch für deinen Alltag

Was bedeutet dies dann für unseren Alltag? Wie sieht dein Morgen aus, wenn du dich für die Arbeit fertig machen möchtest und plötzlich der Strom ausfällt? Und was ist mit den kleinen alltäglichen Dingen und Handgriffen im Haushalt? 

1.2.1 Seltene Stromausfälle

  • Es herrscht Unsicherheit: Wird der Strom wirklich nach 90 Minuten wiederkommen?
  • Jeder ist plötzlich beschäftigt: Wie kann der Tagesablauf mit einem unangekündigten Stromausfall fortgeführt werden?

Wie willst du darauf reagieren? Die Überraschung kannst du natürlich nicht vermeiden aber du kannst im Vorwege deinen Alltag gedanklich durchgehen und überlegen, wie du so eine Stromabschaltung überbrücken kannst. 

1.2.2 Häufige bis regelmäßige Stromausfälle

  • In Sorge: Wie oft wird es zu unangekündigten Stromausfällen kommen? Wie soll das nur weitergehen?
  • Angst: Wie kannst du dein Leben (Arbeit, Haushalt, Familie) mit diesen Unterbrechungen fortführen?

1.3 Mögliche Lösungen

Leider fallen mir selbst nur zwei Möglichkeiten ein damit umzugehen.

1.3.1 Handlung unterbrechen

Die Handlung oder Aktivität unterbrechen und später wieder aufnehmen. Aber kannst du dir das immer leisten? Alle Handlungen verschieben sich dabei nach hinten. 

Wenn du gleichzeitig irgendwelchen Verpflichtungen nachkommen musst, kann das stressig werden. Insbesondere wenn die Brownouts häufiger vorkommen. 

1.3.2 Geplante Stromabschaltungen überbrücken

Eine Stromnotvorsorge aufstellen, um deine Aktivitäten, wenn auch anders als gewohnt, in dem Moment fortführen zu können.

Beispiele: 

Natürlich sind dies improvisierte Möglichkeiten. Der Supermarkt bspw. wird dann trotzdem geschlossen haben, sodass du deinen Wocheneinkauf verschieben musst. Dennoch wird es dich erleichtern, wenn du einige Dinge auf irgendeine Art und Weise trotzdem tun kannst und dir nicht in allem die Hände gebunden sind bis der Strom zurückkommt.

Und bei dieser Energiepolitik kann niemand mehr behaupten, dass es in der Zukunft nicht zu immer wiederkehrenden Stromausfällen kommen kann. 

Willst du dich, im Rahmen deiner Möglichkeiten, besser stellen oder die Gegebenheiten dann mit den Auswirkungen, die sie auf deinen Alltag haben werden, so hinnehmen?

1.4 Mit Ankündigung

Könntest du eine Stromabschaltung leichter hinnehmen wenn sie angekündigt wird? Wie oft dürfte dies dann passieren, damit du mit deinen Vorsorgemaßnahmen noch einen geregelten Alltag leben könntest? 

Die Menschen in Kapstadt bekommen die Brownouts angekündigt. Allerdings sind es täglich vier – à 90 Minuten. Dann musst du noch wissen, dass die vier Brownouts in Südafrika jeden Tag zu anderen Uhrzeiten passieren.

Die Zeitintervalle werden in einem regionalen Stromausfall-Kalender angegeben. Wie so etwas aussieht, siehst du in dem Video im Beitrag Brownout vs BlackoutDas macht dann schon nachdenklich. Ich für meine Person möchte da nicht hin kommen.

Denk dran: Vorsorge schafft Sicherheit! Obwohl hier das Wort “Vorbereitung” treffender wäre, weil wir doch eigentlich davon ausgehen können, dass wir mit unangekündigten Stromabschaltungen konfrontiert werden. Oder wie siehst du das? Schreibe mir deine Meinung gerne in die Kommentare. 

Deine Diana

Bildquelle: OtoZapletal/Pixabay

Bitte teile den Beitrag und helfe damit anderen bei ihrer Vorsorge

Letzte Aktualisierung am 1.02.2023 um 15:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar